Kommunikation-24

Initiative für Soforthilfe bei Schlaganfall

in diesem unserem Lande, die vielleicht sogar lange gearbeitet
und Steuern gezahlt haben und ohne eigenes Verschulden
durch Krankheit, Unfall, etc. nicht mehr funktionieren ?

 

Derzeit werden sie jedenfalls kriminalisiert

so wie mit ihnen umgegangen wird,

z.B. wie das (vielleicht ja auch nur mein) Finanzamt

mit Zwangsgeldandrohungen hinter der StE her ist,

alle über einen Kamm schert, Dialog ablehnt,

weder erreichbar für Erklärungen,

noch dass z.B. eine Möglichkeit mit Amtsarzt angeboten wird,

erniedrigend und entwürdigend … entmenschlicht

doch den Angestellten dort scheinen die Hände gebunden,

so könnte wohl ein Toter noch straffällig werden,

weil so ein „nicht-normal-funktionieren“ nicht vorgesehen ist ?

 

Da stellt sich natürlich auch – zumindest mir – die Frage,

wer ist denn für wen da ?

Im Grunde sind das alles unsere Angestellten, die sollten für uns da sein,

schließlich werden sie (der ganze Beamtenapparat) von dem Geld bezahlt,

das alle, die nicht am Staatstropf hängen, erwirtschaften.

 

Video-Übersicht

Meine Fusionwall - Hier finden Sie alle Videos dieser Website übersichtlich auf einer Seite

Erzählen Sie IHRE Story

Hatten Sie auch schon mal einen Schlaganfall? Dann erzählen Sie mir von Ihrem Erlebnis!

 

Für ein wissenschaftliches Projekt sammle ich Erfahrungsberichte von Patienten und wie diese ihren Schlaganfall erlebt haben.

Wie war das in dem "Moment" des Schlaganfalls bis zum Wegdriften? Was haben Sie erlebt? Was haben Sie dabei gefühlt?

Schon wenige Sätze können eine große Hilfe und Unterstützung dabei sein, um die Bedingungen und Prognose künftiger Schlaganfall-Patienten erheblich zu verbessern.

 





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

 

Ihre Schilderung behandle ich selbstverständlich vertraulich. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Folge Mir!